Immobilienfachwirtin Anna Schlieper

Anna Schlieper: Jung, aber schon ein alter Hase

Mit gerade einmal 25 Jahren verfügt Anna Schlieper aus Dormagen-Stürzelberg bereits über große Erfahrung im Immobilienbereich. Sie zählt seit 2015 zu unserem Team in Dormagen, absolvierte bei uns ihre Ausbildung zur Immobilienkauffrau und hat sich inzwischen zur Immobilienfachwirtin weitergebildet. Schwerpunktmäßig berät sie Eigentümer zum Immobilienverkauf und bereitet Häuser, Wohnungen und Grundstücke für die Vermarktung vor. Im Interview verrät sie, was sie an ihrem Beruf liebt und wie ihr Arbeitsalltag aussieht.

Immobilienkauffrau Anna Schlieper macht Drohenaufnahmen

Emphatie ist für mich das Allerwichtigste

Warum bist du Immobilienkauffrau geworden und was macht den Beruf für dich aus?

Der Beruf ist für mich der perfekte Ausgleich von Außenterminen und Büroarbeit. Ich komme viel herum, lerne viele liebe Leute und ihre Geschichten kennen und kann bei der Gestaltung von Exposés meine Kreativität ausleben.

Welche Voraussetzungen sollten Immobilienmakler erfüllen?

Man sollte offen und kommunikativ sein. Ich denke, das Allerwichtigste sind Empathievermögen und Einfühlsamkeit. Denn wir begegnen sehr vielen unterschiedlichen Menschen, die sich mitunter in schwierigen Lebenssituationen befinden. Natürlich sollten die Basics wie Pünktlichkeit, Organisationstalent und Zuverlässigkeit auch gegeben sein. Leidenschaft für Immobilien, Liebe zum Detail, Spaß am Fotografieren und Texten, aber auch eine Affinität für Zahlen sind ebenfalls wichtig. Außerdem sollte man unbedingt teamfähig sein. Laufenberg Immobilien wäre ohne das Team nicht Laufenberg Immobilien.

An welche besonders schönen oder lustigen Momente kannst du dich erinnern?

Ich kann mich sehr gut an meinen ersten Drohnenflug und den Moment der Erleichterung erinnern, als sie wieder sicher gelandet war. Aber es gab auch zahlreiche Begegnungen mit flauschigen oder besonderen Haustieren und ich durfte schon viele außergewöhnliche Hobbies und Sammlungen sehen und erleben. Außerdem brenne ich für alte Schätze und darf viel schöne Architektur, Einrichtungen und Möbel sehen.

Was sind deine Aufgaben?

Ich übernehme die Erstbesichtigungen von Immobilien und die anschließende Marktpreiseinschätzung, berate Eigentümer über mögliche Vermarktungsstrategien und Abläufe, erstelle Exposés und bereite die Immobilien für die Vermarktung vor. Dabei übernehme ich auch die Fotografie und erstelle 360 Grad-Rundgänge, Drohnenaufnahmen und Texte. Außerdem stelle ich Unterlagen zusammen und analysiere beispielsweise Grundbücher, Baulasten oder Abrechnungen. Bis die Immobilie an den Markt geht, stehen Kommunikation und Organisation im Fokus. Hierbei ist eine enge Abstimmung mit den Kollegen, aber auch den Verkäufern, wichtig.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner