Sie sind dabei, Ihre Wohnung energetisch zu sanieren? Dann haben wir gute Nachrichten für Sie: Es gibt jetzt eine zusätzliche Finanzierungsmöglichkeit für bereits bezuschusste Einzelmaßnahmen. Mit dem Ergänzungskredit der KfW können Sie zusätzlich bis zu 120.000 Euro je Wohneinheit erhalten. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Sanierungsmaßnahmen noch umfassender und (mehr …)
Sie planen den Kauf einer Immobilie und sind unsicher, wie viel Eigenkapital Sie benötigen? In diesem Blogbeitrag klären wir Ihnen, was Eigenkapital genau ist, warum es so wichtig ist und welche Vorteile es bietet. Was ist Eigenkapital? Eigenkapital bezieht sich auf die finanziellen Mittel, die Sie angespart haben und in (mehr …)
,,Kann ich meine Immobilie verkaufen, ohne auszuziehen?“: Diese Frage stellen uns häufig Menschen im Rentenalter. Tatsächlich gibt es recht unterschiedliche Wege, bei denen Sie im Rentenalter finanziell unabhängig sein können, ohne Ihr Eigenheim zu verlassen. In unserer Videoreihe zum Thema Immobilienrente erklärt der Dormagener Filialleiter, Robert Schremmer, alle möglichen Optionen.  (mehr …)
Die Energieeffizienz einer Immobilie gewinnt immer mehr an Bedeutung. Um auch den Wohnsektor nachhaltiger zu gestalten, hat der Bund bis Ende 2023 an einem neuen Gesetzesentwurf für das Gebäudeenergiegesetz (GEG) gearbeitet. Seit Januar 2024 ist das GEG, auch bekannt als Heizungsgesetz, nun in Kraft getreten. Durch die neuen Richtlinien für (mehr …)
Gute Nachrichten für Käufer, die ihre Neubau-Immobilie als Kapitalanlage vermieten möchten. Dank der sogenannten degressiven AfA (Abschreibung für Abnutzung), können sie die Investitionskosten schneller abschreiben. Konkret bedeutet das: Die Steuerlast sinkt und dadurch steigt die Rendite. Durch die steuerlichen Anreize sollen der Neubau gefördert und dem Wohnraummangel entgegengewirkt werden. Möglich (mehr …)
Lassen Sie Ihre selbstgenutzte Immobilie von einem Fachunternehmen energetisch sanieren, können Sie mitunter bis zu 20 Prozent der Kosten von der Steuer absetzen. Das Fachunternehmen muss Ihnen hierfür Bescheinigungen ausstellen – die entsprechenden Formulare wurden nun geändert. Die steuerliche Förderung ist im § 35c Einkommensteuergesetz (EStG) geregelt. Die Bescheinigungen durch (mehr …)
Mehrere Hochwasser-Ereignisse in den vergangenen Jahren haben gezeigt: Starkregen und seine Folgen können gewaltige Schäden anrichten – auch abseits von Flüssen oder anderen Gewässern. Erfahren Sie, wie Sie das Risiko für Ihr Haus beurteilen und es vor der nassen Gefahr schützen können. Steigende Gefahr durch Starkregen 2023 haben wir einen (mehr …)
Ein Vlies oder eine Folie hindert Unkraut am Sprießen, die Kies- oder Schotterschicht sorgt für ein ordentliches Erscheinungsbild. Ein Schottergarten vor dem Haus  ist zwar bei vielen Eigentümern beliebt, aber in Nordrhein-Westfalen (NRW) verboten. Schließlich finden in ihnen weder Pflanzen noch Tiere passenden Lebensraum, durch fehlende Verdunstung heizt im Sommer (mehr …)
Wer beim Heizen auf erneuerbare Energien umsteigt, kann seit 1. Januar 2024 Fördermittel für den Heizungstausch in Höhe von bis zu 70 Prozent vom Staat erhalten. Nachfolgend erfahren Sie Details zu den verschiedenen Boni. Seit Jahresanfang gilt das neue Gebäudeenergiegesetz, bekannt geworden als „Heizungsgesetz“. Es soll den Umstieg von fossilen (mehr …)
Lange wurde es diskutiert, seit 1. Januar gilt es: Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) 2024, auch Heizungsgesetz genannt. Erfahren Sie in diesem Beitrag, welche Heizungen Sie jetzt noch einbauen dürfen, wie lange Sie Ihre Gas- oder Ölheizung noch nutzen können und welche Übergangsfristen gelten. Inhaltsübersicht Das Heizungsgesetz: Was müssen Sie als Eigentümer (mehr …)